elfi-user-portlet

Forschungsthemen
Oberprogramme:
Unterprogramme:
ReisekostenzuschussStipendien für Studierende
Volumen:€ 500,-/ 1.000,-
Mobilität
Deadline:offen(jeweils spätestens zum 31. Januar bzw. 15. Juni eines laufenden Jahres.)
Allgemein
DeutschlandÖsterreichSchweizKanada

Reisekostenzuschuss

Die GKS stellt für Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler auf Antrag eine Bezuschussung einer Tagungsteilnahme zur Verfügung (sofern die Tagung einen klaren Bezug zur Kanadistik aufweist und der Vortrag ebenso eindeutig in den Bereich der Kanadistik fällt). Gefördert wird ausschließlich der wissenschaftliche Nachwuchs. Hierunter zu verstehen sind Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, die noch keine Lebenszeitstelle haben und sich in der Qualifizierungsphase für Master, Promotion, oder Habilitation befinden, beziehungsweise Habilitierte, die noch keine Dauerstelle innehaben. Zu beachten ist weiterhin, dass Bewerberinnen und Bewerber, deren Antrag auf Förderung stattgegeben wurde, im darauffolgenden Kalenderjahr von einer Bezuschussung ausgeschlossen sind.

Vollfinanzierungen schließen sich vor dem Hintergrund der zur Verfügung stehenden Mittel, die aus dem Normalhaushalt der GKS bereitgestellt werden, aus. Anträge müssen spätestens zwei Wochen vor den jährlich zweimal stattfindenden Vorstands- und Beiratssitzungen der GKS bei der Geschäftsstelle vorliegen, d.h. jeweils spätestens zum 31. Januar bzw. 15. Juni eines laufenden Jahres. Der maximale Förderbetrag liegt bei 500 Euro.


Voraussetzungen für eine Bezuschussung sind:

- GKS-Mitgliedschaft

- Präsentation eines kanadistischen Vortrags auf einer wissenschaftlichen, eindeutig kanadistischen Tagung

- Spätestens drei Wochen nach der Tagung ist ein Bericht an die GKS-Geschäftsstelle zu liefern.

- Die Originalbelege müssen beim Schatzmeister der GKS eingereicht werden.



Reisestipendien

Pro Jahr werden zwei "GKS-Reisestipendien" von jeweils 1000,- Euro an Studierende aller Fachrichtungen vergeben, deren Magister-, Diplom-, Staatsexamens- oder Masterarbeiten ein kanadaspezifisches Thema behandeln und daher einen Studien- bzw. Forschungsaufenthalt in Kanada erforderlich machen. Die Förderung soll die Durchführung der Arbeit vor Ort erleichtern, z. B. Geländestudien, Bibliotheksarbeiten, Interviews etc. zur Vorbereitung oder zum Abschluss des jeweiligen Vorhabens. Über die Vergabe der Förderpreise entscheidet der Vorstand der GKS bzw. ein vom Vorstand zu bestimmendes Gremium.

Dokumente
DokumenttypNameLetzte Änderung
AusschreibungReisekostenzuschuss | Gesellschaft für Kanada-Studien
Beschreibung: jeweils spätestens zum 31. Januar bzw. 15. Juni eines laufenden Jahres.
MenupageFörderpreise der GKS | Gesellschaft für Kanada-Studien
Beschreibung: Förderpreise der GKS
Powered by Elfi
Profil erstellen
Profil kopieren